Probleme mit iPhone 4S und der T-Mobile-SIM-Karte

Oktober 2011
Die neue T-Mobile-SIM-Karte

Die neue T-Mobile-SIM-Karte

An diesem Wochenende hat es mich auch erwischt. „Natürlich“ könnte man meinen, schließlich habe ich so ziemlich jedes T-Apple Problem der Vergangenheit bereits schon einmal durchkauen dürfen. Nun denn, liebe Leidgenossen, hier meine Dokumentation – auf dass sie anderen hilft.

Problem 1: das iPhone 4S kann nicht aktiviert werden. Dies lag scheinbar an einer veralteten SIM-Karte (wobei „veraltet“ mit weniger als 12 Monaten im Moment bei mir neuer Rekord ist, habe ich sie doch erst letztes Jahr als „Micro-SIM“ zum iPhone 4 erhalten).

Lösung 1: andere SIM-Karte verwenden und Glück haben. Auf der Rückseite der SIMs befinden sich diverse Nummern, unter anderem 5N und 3N. 3n funktioniert, 5N eben nicht. Ich hatte eine von FONIC, die lief nicht. Eine andere (3n) von T-Mobile … mit der hat die Aktivierung des iPhone 4S geklappt.

3n funktioniert, 5n nicht

Eine aktuelle T-Mobile SIM

Aaaaber. Das heißt nicht, dass man dann bereits telefonieren kann. :-)

Problem 2: das iPhone 4S kann nicht zum Telefonieren verwendet werden.
Lösung: neue SIM-Karte bei T-Mobile besorgen. Also auf in den T-Punkt … den stets freundlichen Service um Hilfe gebeten. Neue Karte ohne Murren (kostenfrei) erhalten. Tipp: direkt auspacken und noch vor Ort ausprobieren! Nach Eingabe der frisch frei-gerubbelten PIN hat es verdächtig lange gedauert (1-2 Minuten). Erst ein Neustart des iPhones brachte dann den Erfolg: Netz gefunden, verpasste Anrufe trudeln ein … man sollte meinen, das wär’s.

Doch gefehlt.

Problem 3: die Verbindung bricht mitten im Gespräch ab, bzw. es kommt kein Rufaufbau mit dem iPhone 4S zustande. Da wußte dann der freundliche Erst-Helfer auch keinen Rat mehr und verwies mich an die T-Mobile Hotline (aus dem Festnetz die 01803 302202 für 0,09 €/Min.).

Dort riet man mir, zunächst die Netzwerkeinstellungen zurück zu setzen. (iPhone-Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Netzwerkeinstellungen). Achtung: dabei geht auch das WLAN-Passwort flöten. Dies brachte aber zumindest mir keinen Erfolg … dennoch lasse ich es hier einmal stehen, wer weiss.

Lösung 3: die SIM-PIN muss entfernt werden! Im iPhone die Einstellungen aufrufen -> Telefon -> SIM-PIN … Schalter umlegen. DAS war’s dann endlich. Also, trotz neuer SIM-Generation (3N) darf eben keine PIN gesetzt sein. Das damit verbundene Sicherheitsrisiko wäge ich jetzt mal zugunsten der hilfsbereiten Siri ab … und werde mich im Falle des Falles mit T-Mobile kloppen.

Also, hoffe, diese Angaben sind hilfreich für den ein oder anderen. Bei Gefallen: gönnt Euch ein paar meiner frischen Klingeltöne für Eurer neues iPhone: www.relaxtones.de oder klickt den Flattr-Button.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.